Author Archiv

Unser hunderttausendster Besucher über seinen KSC

\ Im November suchten wir den \hunderttausendsten Besucher der Heldenwebsite – und fanden ihn. Oder besser gesagt, wir wurden gefunden … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Zum Heimspiel gegen Alemannia Aachen am vergangenen Samstag war die Gruppe KSC-FANS HELFEN…! als Kooperationspartner gemeinsam mit den AIDS-Hilfen aus Karlsruhe und Pforzheim mit einer Aktion zum heutigen Welt-AIDS-Tag unterwegs.

\ Es wurden rote Schleifen als Solidaritätssymbol für Menschen mit HIV und Aids sowie Kondome und Infoflyer gegen kleine Spenden verteilt. Zudem bestand die Möglichkeit, sich an einem Stand am Haupteingang über AIDS und HIV zu informieren … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Patrick Haag, Lars Hummel, KSC-Amateure

Während die landsmannschaftlichen Fronten auf den Rängen oft arg verhärtet sein können, spielt die jeweilige Herkunft auf dem Platz noch nicht einmal eine Nebenrolle.

\ Interessant mag hierbei sein, dass KSC-Nachwuchsspieler aus Afrika, vom Kaukasus oder aus Grönland eher als normal angesehen werden dürften als solche aus der benachbarten Pfalz. Vier dieser „Exoten“ aus dem Land der Kartoffeln, Weinschoppen und eines von der Landespolitik subventionierten Bundesligisten haben wir daher etwas näher unter die Lupe genommen: Die A-Jugendlichen Jesper Brechtel und Michael Schultz, sowie die Amateure Patrick Haag und Lars Hummel … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 2 Kommentare »

Die Kolumne «An der Seitenlinie» aus der Rheinpfalz vom 3. November 2011

Rainer Scharinger KSC-Trainer

Im Fußball kann der Zeitpunkt, da bunte Schaudiagramme und choreographierte Mitgliederversammlungen der Vergessenheit anheimfallen, sehr schnell kommen.

\ Denn entscheidend – die Plattitüde sei hier erlaubt – ist tatsächlich immer noch auf dem Platz. So zu sehen am frühen Montagnachmittag beim KSC, als Präsident Ingo Wellenreuther und Sport-Direktor Oliver Kreuzer die schon erwartete Trennung von Cheftrainer Rainer Scharinger offiziell werden ließen … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 2 Kommentare »

Am heutigen Abend steigt in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe die Mitgliederversammlung des KSC. Und das ist natürlich allemal ein Grund, für die «Rheinpfalz» nach langer Pause mal wieder eine Kolumne zu schreiben. Jubel – es ist die hunderste ihrer Art. Hier lesen Sie nun die etwas erweiterte Fassung aus der heutigen Ausgabe.

\ Noch in der Sommerpause kam es in Karlsruhe zu spontanen Polonaisen, wenn wieder einmal die Kunde eines Abgangs aus dem KSC-Spielerkader durchgedrungen war. Nach zwei völlig enttäuschenden Spielzeiten setzte der Verein die Sense an und trennte sich bis heute von insgesamt 19 Spielern, die bis auf Godfried Aduobe für den Niedergang geradezu in Kollektivhaftung genommen wurden. Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 1 Kommentar »

Horst Wild, Rudi Wimmer, Jürgen Weidlandt, Friedhelm Groppe, Hans Haunstein, Eugen Ehmann, Gottfried Fuchs, Ernst Abbé, Gerd Becker, Klaus Beckfeld, Walter Szaule

Das DFB-Pokalspiel des KSC gegen den FC Schalke 04 am 26.Oktober ist noch einige Tage hin, aber der Verein stimmt seine Fans schon seit Wochen besonders darauf ein – mit einem Trikot in der „KSC-Traditionsfarbe“ Schwarz. Wir fragten nach.

\ Dass der KSC nur wenig Geld und daher kreative Marketingideen nötig hat, ist keine Überraschung, sondern bittere Realität. Und um so erfreulicher ist es daher, dass im Pokalspiel gegen den Bundesligisten eine besondere Bedeutung erkannt hat und dem an Erinnerungsstücken interessierten Fan zu diesem Anlass nicht nur die üblichen Wimpel und Schals anbieten wird, sondern zusätzlich \ ein limitiertes Pokaltrikot

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 7 Kommentare »

Am Morgen des 5. September verliert das Wildparkstadion mit dem Rundbau sein – nach dem 2009 abgerissen ehemaligen Jugendheim – ältestes Funktionsgebäude. In diesem, zuletzt arg heruntergekommen, architektonischen Meisterwerk war über viele Jahre hinweg aller Frust über den Zustand des Karlsruher Fußballs kulminiert worden.

\ Der Fußball im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts lässt nicht nur dem einzelnen Feldspieler immer weniger Raum, sondern auch jeglichen Sentimentalitäten. Stattdessen ersetzen merkantile Notwendigkeiten und leichte Federstriche jegliches Gespür für die Notwendigkeit der bewussten Verortung eines Vereins in seiner Historie. … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 1 Kommentar »

Ehe wir uns in den nächsten Tagen der allgemeinen Situation des „neuen KSC“ widmen und den Stand zu überblicken versuchen werden, zunächst noch ein Nachschlag zum vergangenen Samstag.

\ Eine vorherige Kontaktaufnahme zu Hans-Jürgen Boysen um mit ihm über das anstehende Spiel beim KSC zu sprechen, war zuvor leider gescheitert. Denn offenbar ist es der FSV Frankfurt gewohnt, dass Journalisten ihre Fragen einreichen, diese vom Verein gesammelt und anschließend in einem Rutsch von Pressesprecher und Trainer abgehandelt werden … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Erschienen in der RHEINPFALZ am 11. August 2011

\ Es sollte ein Beitrag über die gesellschaftlichen und sozialen Aktivitäten des KSC werden. Denn der Verein und seine Spieler engagieren sich seit vielen Jahren freiwillig auch außerhalb des Stadions für die Menschen in dieser Region. Doch am Ende konnten doch nur der 1.FCK und die TSG Hoffenheim gelobt werden … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Am vergangenen Samstag kam es nach dem DFB-Pokalspiel des BFC Dynamo gegen den 1.FC Kaiserslautern zu wüsten Verfolgungsjagden. Hierzu ein paar Gedanken von einem, der im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark dabei war.

\ Während nun das sportliche Resultat bereits in den Tiefen der Statistik verschwunden ist, beschäftigt sich die Öffentlichkeit noch immer mit den Ausschreitungen nach Spielende, als aufgrund der teilweise massiven Fehler von Polizei und Ordnungsdienst ein enthemmter Mob den Gästebereich stürmte. Verletzte Ordnungskräfte und FCK-Fans sowie zahlreiche Festnahmen waren die Folge … Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert