Wenn in Karlsruhe jemand weiß, welche Unterwäschenmarke Gustav Witlatschil am 7. März 1964 beim 5:1-Heimsieg des KSC gegen den 1.FC Kaiserslautern trug, dann nur er:

\ Heiko Räther, Autor des Heldenmagazins und legendäre Karlsruher Tanzteeeinpeitscher. Am kommenden Montag startet nun \im KAP in der Kapellenstraße 68 eine neue Veranstaltungsreihe «2×45 Minuten» mit Fußballgesprächen, die in unregelmäßiger Folge fortgesetzt werden wird…

Erster Gesprächspartner wird um 20 Uhr der einstige KSC-Kultstürmer \Rainer Krieg sein, der Eintritt ist frei! —— Es ist davon auszugehen, dass dieses Veteranenstelldichein zu einer höchst vergnüglichen und informativen Zeitreise durch die lokale Fußballgeschichte ausarten wird. Und dass die Zuschauer ausreichend Gelegenheit haben werden, vom «Apparat» auch Fragen zu den letzten offenen Geheimnisse der schon so fernen Neunziger Jahre stellen dürfen. Und \Räther wird dafür sorgen, dass diese auch beantwortet werden.

Keine Kommentare möglich.